Video Familienhaus

Passives Familienhaus, Smržov u Smiřic

„Wenn im Winter die Sonne scheint, müssen wir praktisch nicht heizen“
Bauwerk
Familienhaus
Ort
Smržov
Beschriftung

In weniger als sechs Monaten seit dem Beginn der Aushubarbeiten konnte Herr Vomočil mit seiner Familie umziehen. „Als wir mit dem Projektanten das Haus gemalt haben, haben wir über das Konzept eins energetisch unabhängigen Objekts nachgedacht. Es ist wirklich zu sehen, im Winter, wenn die Sonne scheint, müssen wir praktisch nicht heizen,“ sagt der junge Bauherr. Aufgrund der Empfehlungen entschied er sich für PORFIX P6-650-Plansteine, die sich dank dem höheren Volumengewicht durch gute akustische Eigenschaften, eine erhöhte Druckfestigkeit und neben der Fähigkeit der Wärmeakkumulation auch durch Diffusionsdurchlässigkeit für Wasserdampf auszeichnen. Für ein Passivhaus ist dies eine interessante Wahl, die das Mauern von Wänden ermöglicht, die durch höhere Lasten belastet werden. Aus PORFIX ist das gesamte Gebäude einschließlich des Deckensystems. „Die Decke besteht aus speziellen Plansteinen, sodass wir ganz unter das Dach gehen konnten. Wir wollten einen großen, offenen Raum,“ beschreibt J. Vomočil.

Der ursprüngliche Entwurf des Hauses wurde aus Plansteinen eines Konkurrenzunternehmens projektiert, wie der Bauherr zugibt, die steigenden Baukosten zwangen ihn, nach anderen Materialien zu suchen: „Wir haben nach PORFIX gefragt, es war preislich viel besser. Darüber hinaus geht es um ein tschechisches Unternehmen, das steht mir sehr nahe.“  Während des Baus erschien selbstverständlich einige Hindernisse, einschließlich der Wetterkapriolen, trotzdem zog die Familie nach dem Plan um. Und obwohl das Haus nur wenige Kilometer vom Flughafen in Hradec Králové entfernt ist und in der Nähe eine Autobahn gebaut wird, beschwert sich Josef Vomočil nicht über den Lärm. „Das ganze Haus ist schalldicht, drinnen ist nichts zu hören. Wenn ich noch einmal bauen sollte, würde ich mich wieder für PORFIX entscheiden,“ fügt er hinzu.